Wo wollen wir helfen

Unsere Tour steht unter dem Motto „Reisen und Helfen“. Sie wird uns durch fast alle Länder des Kontinents führen. Unterwegs wollen wir einige soziale Projekte unterstützen. Dazu zählen die Initiativen Hogar Diamante und Amigos de los ninos.

 

HOGAR DIAMANTE

Für eine große Zahl von Kindern in Honduras ist das einzige Zuhause die Straße, ihr Bett ein Stück Pappkarton und ihre Decke Zeitungspapier. Für ein bisschen Essen betteln oder stehlen sie und durchwühlen sogar den Müll auf der Suche nach Nahrung.

Hilfe und Aussicht auf eine Zukunft erhalten sie mit Aufnahme in einer der wenigen, von privaten Spenden getragenen karitativen Einrichtung, wie HOGAR DIAMANTE .

http://www.hogardiamante.org/iquestquienes-somos.html

In diesem Kinderheim sind ca. 70 Jungen im Alter von 7-14 untergebracht,

Es liegt 80 km von Tegucigalpa, der Hauptstadt von Honduras entfernt. Diese Einrichtung bietet den Jungen aber weitaus mehr als nur einen sicheren Wohnort, dort erhalten sie zum ersten mal Zuwendung, Fürsorge und Interesse. Zudem besuchen sie hier die reguläre Grundschule. In ihrer Freizeit können sie in der Landwirtschaft, der Bäckerei oder Schreinerei handwerkliche Fähigkeiten erwerben.
Durch Verantwortungen für bestimmte Aufgaben, Teamarbeit und die Resultate ihrer Arbeit gewinnen die Kinder Selbstachtung und werden selbstbewusster. Damit wird ein wesentlicher Beitrag zur Stabilisierung der Kinder erreicht und eine Voraussetzung für ihre Wiedereingliederung geschaffen.

Träger von Hogar Diamante ist die Asociacion Juventud Revonada, ein gemeinnütziger Verein mit Sitz in Tegucigalpa, der durch eine Privatinitiative 1985 gegründet wurde. Ohne die Spenden einiger Förderer und kleiner Vereine aus dem Ausland könnte Hogar Diamante nicht bestehen.

 

Amigos de los niños

Die Einrichtung hilft Kindern, eine adäquate Schuldbildung zu bekommen. Die Schule in Mexiko ist zwar an sich frei, aber die Kinder müssen Schulbücher und Schuluniformen selbst kaufen, um am Unterricht teilnehmen zu dürfen. Das stellt für einige Familie ein erhebliches finanzielles Problem dar. Denn häufig kommen die Kinder aus ärmlichen Verhältnissen. Ein Grossteil der Anschaffungen für die Schule müssen im August getätigt werden. Dann beginnt das neue Schuljahr in Mexiko. Dann brauchen die Kinder  neue Schulbücher und -uniformen.

„Amigos de los niños“ hilft Ihnen mit sogenannten Schulstipendien. Sie bekommen eine monatliche Unterstützung. Das Geld wird aber nur gewährt, wenn das Kind einen gewissen Notendurchschnitt erbringt. So wird sichergestellt, dass die Kinder in der Schule mitarbeiten. „ Sie verdienen sich ihr Stipendium!“

Die Einrichtung ist auf private Spenden angewiesen, um möglichst vielen Kindern eine Schulausbildung zu ermöglichen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite der „Amigos de los niños“

http://www.amigos-ev.de/

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s