Buenos Aires ist eine Reise wert

Buenos Aires liegt am Rio de La Plata, dem Zusammenfluss von Rio Paraná und Rio Uruguay, der auf der Höhe von Montevideo in den Atlantischen Ozean mündet. Die Stadt hat etwa so viele Einwohner wie Berlin und besticht durch eine gelungene Verbindung von alter und neuer Architektur.

KODAK Digital Still Camera

Blick auf das Hafenbecken

Rund um die Hafenbecken von Puerto Madero joggt oder flaniert man, lässt sich unterhalten,

img_7186

Eine der Attraktionen am Hafenbecken

landet irgendwann in einem der vielen Lokale, genießt die nächtliche Stimmung und

Rosa angestrahlte Brücke mit erleuchteter Silhouette einer Windjammer in Puerto Madero

den Blick auf illuminierte Gebäude.

KODAK Digital Still Camera

nächtlicher Blickfang

Aber die Stadt hat auch tagsüber ihren Reiz und lädt zum Bummeln ein. Die Plaza de Mayo ist der zentrale Platz, an dem auch der Präsidentenpalast, die Casa Rosada, liegt.

 

Casa Rosada an der Plaza de Mayo

Der Platz ist durch die Madras weltbekannt geworden, die während der Militärdiktatur dort demonstrierten. Sie wollten wissen, was mit ihren  verschwundenen Kindern geschehen war und die dafür Verantwortlichen zur Rechenschaft  ziehen.  Insgesamt ca. 30000 Menschen sind in der Zeit spurlos verschwunden. Noch heute, 40 Jahre danach, wird der Frauen und ihren Kindern auf dem Platz gedacht.

Zur Zeit der Militärdiktatur verschwundene Menschen

Das war nicht unsere einzige Demonstration. Am 1. Mai konnten wir hautnah miterleben, wie viele Menschen am Tag der Arbeit auf die Straße gehen, eine sehr eindrucksvolle Machtdemonstration.

1. Mai Demo

In der Stadt wird aber nicht nur demonstriert. Viel Musik liegt in der Luft.

Ein Mann Blues Band

Trommlergruppen spielen sich in Exstase und es wird getanzt: Tango natürlich

Es geht auch weniger elegant.

img_7073

Auf der Plaza Dorrego wird Sonntags zum Tango aufgespielt

Den Verkehr in der Stadt beherrschen – wie in vielen anderen lateinamerikanischen Städten – die Taxis. Hier in Buenos Aires haben sie den Taxifahrern und ihren Fahrzeugen ein Denkmal gesetzt.

Taxidenkmal

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s